Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Prima!

Hallo Detlev,

einige der Arten sind am Stängel klebrig behaart. Silene nutans zum Beispiel ist dermaßen klebrig das man fast denkt, man hätte eine fleischfressende Pflanze vor sich.

besten Dank für die Erleuchtung!
Und jetzt dämmert bei mir auch etwas ganz weit hinten auf der Hirnrinde - kann es sein, daß tatsächlich auch reichlich Insekten an den Stielen dann festpappen? Eine Art Abwehr?
Ich meine, daß ich vor vielen Jahren irgendwo mal so etwas gesehen habe, war bis eben verschüttet.

Dankbare Grüße,
Thomas.

Beiträge zu diesem Thema

Warum heißt Leimkraut (Silene) ...
Re: Warum heißt Leimkraut (Silene) ...
Prima!
Re: Prima!
Nochmals danke und schöne Grüße! *kein Text*
Re: Warum heißt Leimkraut (Silene) ...