Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Tethea ocularis in allen Bundesländern aktuell nachgewiesen

Die Art hat sich seit ungefähr 2000 zumindest in Südost-M.V. mittlerweile soweit ausgebreitet das sie praktisch überall
auftritt wo ein paar Schwarzpappeln oder Espen auftauchen. Selbst Bäume in innerstädtischen Bereichen werden belegt und die
Falter fliegen dann z.B. Haustürlampen oder Zimmerlicht an. Sie kommt zwar meist nur in kleiner Anzahl zum Licht
-nicht wie die lokal oft massenhaft anfliegende or- aber sie ist mittlerweile so flächendeckend und auf allen Untergründen
vorhanden das ich sie schon gar nicht mehr bewußt registriere....Solange Pappeln vorhanden sind findet man sie tatsächlich
von den extremsten Sandtrockenrasen bis hinein in die Feuchtgebiete...

Beiträge zu diesem Thema

Tethea ocularis (Linnaeus,1767) Nachweis aus M-V *Foto*
Tethea ocularis in allen Bundesländern aktuell nachgewiesen
herzl. Dank f. d.Aufklärung, Axel, fr.Gruß Olaf *kein Text*
Re: Tethea ocularis in allen Bundesländern aktuell nachgewiesen
Re: Tethea ocularis in allen Bundesländern aktuell nachgewiesen