Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Nymphalis antiopa auf der Schwäbischen Alb

Hallo Jörg,

im Schwarzwald ist N. antiopa dieses Jahr recht häufig (C. quadripunctaria auch), das mag eine Ausbreitung bewirkt haben. Immerhin wurde N. antiopa in den letzten Jahren im Westen der Schwäbischen Alb und im Neckartal regelmäßig angetroffen. Hayingen ist aber doch schon ein Hinweis auf Ausbreitung.

Viele Grüße
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Nymphalis antiopa auf der Schwäbischen Alb *Foto*
Außerdem noch zahlreich Callimorpha quadripunctaria *Foto*
Du meinst sicher Euplagia.. :D Gruß Vaclav *kein Text*
Oder Panaxia...
Bilder sagen mehr als 1000 Worte! :D In jedem Forum heißt er anders! VG Jörg *kein Text*
Re: Nymphalis antiopa auf der Schwäbischen Alb
Re: Nymphalis antiopa auf der Schwäbischen Alb