Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Windenschwärmer heute zu Gast -sehr großes Exemplar! *Foto*

Hallo Jürgen,
Hallo Ralf,

ich habe ein weiteres Foto beigelegt, welches den Windenschwärmer in unserem Glasgewächshaus zeigt, in das er eingeflogen war. Ich hatte ja die Spannweite des Tieres mit ca. 12 cm angegeben. Die Alustrebe, auf dem das Tier sitzt, misst genau 3,2 cm.
Nachstehend eine weitere Berechnungsmethode zur nachträglichen Ermittlung der Spannweite:
Man messe den Vorderflügel (auf meinem Bild 8,25 cm, Flügel gemessen bis etwas vor das Auge, damit hat man in etwa auch die Körperbreite erfasst), dann messe man die Breite der Alustrebe (auf meinem Bild 4,4 cm). Dann wende man den Dreisatz an:

x cm = 16,5 cm (beide Flügel zusammen)
wenn 4,4 cm = 3,2 cm Strebenbreite

und man erhält bei richtiger Ausrechnung des Dreisatzes eine Flügelspannweite von 12,o cm. :D


Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Rösrath-Kleineichen, Glasgewächshaus, 93 m, 06.August 2017 (Foto: Klaus Hanisch)

Übrigens, unser Gewächshaus mit Blumen und Kräuter hat schon viele Arten von Schwärmer angezogen, u.a auch den Ligusterschwärmer und den Großen Weinschwärmer.

Gruß
Klaus

Großer Weinschwärmer: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Rösrath-Kleineichen, Glasgewächshaus, 93 m, 17. November 2006 (Foto: Klaus Hanisch)

Beiträge zu diesem Thema

Windenschwärmer (Agrius convolvuli) heute zu Gast *Foto*
Re: Windenschwärmer (Agrius convolvuli) heute zu Gast
Re: Windenschwärmer (Agrius convolvuli) heute zu Gast
Re: Windenschwärmer (Agrius convolvuli) heute zu Gast
Re: Windenschwärmer (Agrius convolvuli) heute zu Gast
Re: Windenschwärmer heute zu Gast -sehr großes Exemplar! *Foto*
Re: Windenschwärmer heute zu Gast -sehr großes Exemplar!
Re: Neues Bild von Hippotion celerio *Foto*