Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Pennisetia hylaeiformis bei schlechtem Wetter *Foto*

Guten Morgen,

gestern sind per Post die neu bestellten Pheromonpräparate aus Holland eingetroffen. Sogleich hängte ich das hylaeiformis-Präparat auf unseren Balkon im 2. Stock, jedoch mit keinen grossen Hoffnungen auf Erfolg, da das Thermometer gerade so 20°C anzeigte, der Himmel stark bewölkt war so dass kein einziger Sonnenstrahl die Chance hatte durch die Wolken zu dringen. Immerhin regnete es noch nicht.
Ein flüchtiger Blick zum Balkon um 1730 Uhr zeigte plötzlich doch "Etwas" umherfliegen. Tatsächlich stellte sich dieses "Etwas" als ein Männchen von Pennisetia hylaeiformis heraus, welches das Pheromon immer näher zu umflogen begann.
Die Überraschung war gross, dachte ich doch bis dahin, dass die Sesien ausschliesslich bei Sonnenschein und hohen Temperaturen aktiv sind. Oder ist das hier ein grosse Ausnahme?!

Schweiz, Bern, Münsingen, 523m, 09. August 2017, am Pheromon (Foto: Max Reinmann)

Viele Grüsse und einen schönen Tag,

Max