Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Kohlmeisen klebend an Pheromonfallen *Foto*

Hallo zusammen,
die Wirksamkeit von Fallen auf Pheromonbasis wird hier ausführlich behandelt:

http://www.ag-rh-w-lepidopterologen.de/2017/04/20/das-geschaeft-mit-der-buchsbaumzuensler-angst/

Als Fazit: es hilft eigentlich nichts dauerhaft gegen diese Falter.

Meine Überlegung dabei - was fressen die Raupen wenn mal alle Buchsbäume aufgefressen sind?

Eine stetige Steigerung der Anzahl beobachte ich seit 2014. Da hatte ich nur zwei Tiere am Licht. 2015 waren es dann erträgliche 6. Bereits 2016 waren es übers Jahr 212 Falter, überwiegend männliche Tiere. In diesem Jahr habe ich bereits die 400 erreicht.

Sicherlich gibt es Bereiche in Deutschland wo noch weit höhere Stückzahlen erreicht werden. Aber hier in Berlin sind sie ja erst seit wenigen Jahren und auch noch nicht in allen Bezirken häufig.
Interessanter Weise habe ich den ersten dunkel gefärbten Falter mitten in einem Waldstück, auf einer Lichtung, einige Kilometer weg jeden Buchsbaums, am Licht gehabt:

Daten dazu: Deutschland, Berlin, Ortsteil Spandau, Lichtung im Stadtforst, ca. 35m, 30. August 2017, Lichtfang

Grüße
Bernd
www.bkmakro.de

Beiträge zu diesem Thema

Cydalima perspectabilis *Foto* Bestimmungshilfe
Kleine Korrektur :): Cydalima perspectalis. VG, Roman *kein Text*
Re: Kleine Korrektur :): Cydalima perspectalis. VG, Roman
Re: Cydalima perspectabilis
Cydalima perspectalis - hach, was sehe ich diesen Falter so gerne :D
Re: Cydalima perspectalis - Licht und Schatten...
Re: Cydalima perspectalis - Licht und Schatten...
Cydalima perspectalis Pheromonfallen
Kohlmeisen klebend an Pheromonfallen
Re: Kohlmeisen klebend an Pheromonfallen *Foto*
perspectalis
Re: Kohlmeisen klebend an Pheromonfallen
Fraßfeinde perspectalis
Re: Fraßfeinde perspectalis
ein kleiner Unterschied ...
Re: ein kleiner Unterschied ...
LED vs Quecksilberdampf
Re: LED vs Quecksilberdampf
Mondphasen?
Re: Mondphasen!
Mondphasen und Insektenflug!
Re: Mondphasen und Insektenflug!
Re: LED vs Quecksilberdampf
Re: dunkel gefärbte Falter
Re: dunkel gefärbte Falter
Re: Kohlmeisen klebend an Pheromonfallen