Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Tagfalter-Nachtfalter-Pflanze

Lonicera (xylosteum und periclymenum) ist wirklich ein gutes Beispiel. Neben der seltenen E. maturna leben aber vor allem die oligophagen Limenitis-Arten als Larve daran (L. reducta und viel häufiger und weiter verbreitet L. camilla). Daneben frisst auch die Larve des Schwärmers Hemaris fuciformis an Lonicera, der Falter - weil tagaktiv- interessiert sich aber gar nicht für deren Blüten. De Limenitis-Arten sind jedoch generell nicht gerade sehr eifrige Blütenbesucher.

Grüße
Martin

Beiträge zu diesem Thema

Tagfalter-Nachtfalter-Pflanze
Re: Tagfalter-Nachtfalter-Pflanze
Re: Tagfalter-Nachtfalter-Pflanze