Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Nachtfalter an Efeu und vergärenden Rotweintrauben *Foto*

Ab Ende September fand ich dieses Jahr in einer trocken-warmen Weinberglage die unten aufgelisteten Falter.
Die Nächte waren teilweise sehr mild, noch 21°C bei Einbruch der Dunkelheit im September bis 8°C am 25. 10. Die Windstärke geschätzt betrug 1 bis höchstens 3.
Es ist nur die Anzahl der gleichzeitig gesehenen Falter angegeben.
Fundort für alle Falter: Deutschland, Baden-Württemberg, Schriesheim, Weinberge südlich Strahlenburg, 150m, Datum siehe unten, Nachtfunde (Freilandfotos: Thomas Jungbluth)

An blühendem Efeu (Hedera helix):
Conistra erythrocephala / 3 Falter (2 x 13. 10, 8. 10.)
Conistra vaccinii / mehr als 10 Falter gleichzeitig am 8. 10., sonst mindestens 3 Falter (13. 10., 3. 10.)
Agrochola litura / 1 Falter (8. 10.)
Sunira circellaris / je 2 Falter (13. 10, 8. 10.)
Noctua pronuba / 1 Falter (8. 10.)
Aporophyla lueneburgensis / 1 Falter (8. 10.)

An vergärenden Rotweintrauben (Vitis vinifera „Spätburgunder“):
Agrochola macilenta / mindestens je 2 Falter (8. 10., 12. 10., 23. 10., 25. 10. nur 1 Falter)
Agrochola lychnidis / je 1 Falter (12. 10., 8. 10.)
Agrotis ipsilon / 1 Falter (12. 10., 23. 10., 25. 10.)
Agrotis segetum / 1 Falter (24. 9., 23. 10.)
Allophyes oxyacanthae / 1 Falter (23. 10.)
Conistra erythrocephala / mindestens je 2 Falter (12. 10., 23. 10., 25. 10 mind. 3 Falter)
Conistra rubiginea / 1 Falter (23. 10.)
Conistra vaccinii / mindestens 2 Falter (24. 9., 3. 10., 12. 10., 25. 10 nur 1 Falter)
Eugnorisma glareosa / 1 Falter (12. 10.)
Griposia aprilina / 1 Falter (23. 10.)
Noctua fimbriata / 1 Falter (24. 9.)
Noctua pronuba / je 1 Falter (3. 10., 24. 9., 25. 10.)
Phlogophora meticulosa 1 Falter (3. 10.)
Sunira circellaris / mindestens je 2 Falter Falter (3. 10., 12. 10., 23. 10., 25. 10.)
Xestia xanthographa / 1 Falter (19. 9.)
Geometriden gab es fast keine, ein Falter flog am 12. 10 weg, bevor ich ihn fotografieren konnte.

Aporophyla lueneburgensis 8. 10. 2018

Eugnorisma glareosa 18. 10. 2018

Griposia aprilina 23. 10. 2018

Conistra rubiginea 23. 10. 2018

Lithophane ornitopus 25. 10. 2018