Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Naja
Antwort auf: Schon länger bekannt... ()

Hallo Vaclav und Ralf,

die Populationen von D. plexippus auf den Kanarischen Inseln stammen von Faltern ab, die von der amerikanischen Ostküste nach Irland oder England verdriftet wurden und dann ihren Wanderweg nach Südsüdwest fortgesetzt haben. So kamen sie auf die Kanaren, anstatt nach Florida. Mal ganz abgesehen davon, dass es D. plexippus auch irgendwie nach Neuseeland und Australien geschafft haben muss. Wohl auf eigenen Flügeln, seine Raupennahrungspflanzen werden ja nicht auf Schiffen transportiert. Der Pazifik aber ist noch einiges breiter als der Atlantik. Sicher muss da der Wind gerade sehr günstig geweht haben, aber wenn einzelne V. cardui es wirklich von Nord-Skandinavien bis in die Sahelzone schaffen (und nicht erst deren Nachkommen), dann sicher auch nur mit einem sehr günstigen Schiebewind.

Viele Grüße
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Trans-Sahara und zurück - Wanderungen des Distelfalters (Vanessa cardui)
Der Wanderrekord des Monarch in Nord Amerika (4500 km) ist in Gefahr! *kein Text*
Schon länger bekannt...
Naja
Bestimmungshilfe
Millionen auf den Kanaren
Re: ist das vielleicht der Transportmechanismus? *Foto*
Transportmechanismus
Re: Transportmechanismus
Re: Millionen auf den Kanaren
Leider ein recht unwissenschaftlicher Text
Re: Millionen auf den Kanaren