Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Cyaniris semiargus Eiablage

Hallo Barbara,
C. semiargus-Falterfunde im November gibt es immer wieder mal (z. B. http://www.lepiforum.de/2_forum_2013.pl?md=read;id=15051). Mein bisheriger "Rekord" waren 3 Falter und mehrere Eier am 4.11. Wenn der November in BW so mild wie derzeit bleibt, könnten aus solchen Spätablagen sogar noch L1 schlüpfen und diese evtl. sogar eine Chance auf erfolgreiche Überwinterung haben.

Viele Grüße
Gabriel

Beiträge zu diesem Thema

Cyaniris semiargus Eiablage *Foto*
Re: Cyaniris semiargus Eiablage
Re: Cyaniris semiargus Eiablage