Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Blastobasis phycidella Männchen oder glandulella? *Foto*


Deutschland, Baden-Württemberg, 79112 Freiburg-Munzingen, 200 m, Wohnung am Licht, 09.08.18 0.15 h, Foto mit Blitz Ralf Bertram

Und noch ein Foto (ohne Blitzlicht) vom 11.8. 23 h

Hallo,

anhand der Fühlerbasis ist ja bei den Männchen laut BH. eine Unterscheidung zu B. pannonica möglich. Aber wie sieht die nun bei B. glandulella aus? (Dazu könnte ja vielleicht ein Hinweis in die BH eingebaut werden.) Falls phycidella und glandulella diesbezüglich identisch sind, ist mir klar, dass nur eine GU weiterhilft.

Kann ich die zu Dutzenden über Wochen in die Wohnung ans Licht zugeflogenen Tiere alle der Art B. phycidella zuordnen? Oder hat irgendjemand in Südbaden auch B. glandulella beobachtet ?

Viele Grüße
Ralf Bertram