Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Herzlichen Glückwunsch, Frank, und eine Bitte an Balkanfahrer

Guten Abend Frank

Ja, auch von meiner Seite einen ganz herzlichen Glückwunsch zu dieser rechten Überraschung, und schön, dass Bernd und alle um ihn herum das klären konnten. Das hatte ja schon mit unseren Biston achyra auf Samos begonnen, wo diese Art gemeinsam mit Biston strataria fliegt und auf den ersten Blick einfach nur als "komische strataria" auf uns wirkte. Mir fiel dann ein, dass ich irgendwo Bilder von achyra gesehen hatte, und das passte auf Anhieb perfekt - obwohl der Fundort Samos gleichzeitig auch ein grosses Fragezeichen bezüglich der Art ergab.
Wir haben interessanterweise bisher auch nur Männchen gefangen. Raupenfunde auf Samos ergaben bisher immer nur Biston strataria.
Von unserer achyra von Samos liegt ja die GU vor, auch wurden sie gebarcodet.
Spannend wird nun sein, ob spätere achyra Funde vom Balkan nun tatsächlich diese Art beim barcoding ergeben. Und spannend dann natürlich auch, ob und wo sich alle 3 Arten auf dem Balkan treffen, oder ob achyra nur gerade noch die östliche Ägäis erreicht, wie eine Reihe anderer Arten auch, und Biston rosenbaueri die "Balkanart" ist.
Deshalb meine Bitte: diejenigen, die zwischen Ende April und Ende Mai auf dem Balkan einschliesslich der griechischen Inseln sind und Raupen klopfen, möchten doch bitte alle Raupen, die nach "strataria" aussehen, nicht nur photographieren, sondern auch mitnehmen (auf Samos ist eine beliebte Raupennahrungspflanze von Biston strataria Pyrus spinosa). Werde gerne weiterzüchten, wenn es jemandem zu heikel ist.
Herzliche Grüsse Dieter

Beiträge zu diesem Thema

Neue Geometridenart aus Südosteuropa
Re: Neue Geometridenart aus Südosteuropa *Foto* Bestimmungshilfe
so besser? *Foto*
Re: viel besser! *kein Text*
Frage an Frank R.
29.ii.-01.iii.2016 ist das Funddatum *kein Text*
Sogar noch weiteres Großwild in Europa ;) VG, BO *kein Text*
herzliche Gratulation ! LG Chri *kein Text*
Re: herzliche Gratulation ! LG Chri
Danke! Manchmal hat man halt Glück :-) *kein Text*
Re: Neue Geometridenart aus Südosteuropa: Biston rosenbaueri BH
Re: Neue Geometridenart aus Südosteuropa: Biston rosenbaueri BH
Re: Neue Geometridenart aus Südosteuropa: Biston rosenbaueri BH
Herzlichen Glückwunsch, Frank, und eine Bitte an Balkanfahrer
Glückwunsch an Frank. Biston spec. von Korfu *Foto*
Re: Glückwunsch an Frank. Biston spec. von Korfu
Herzlichen Glückwunsch an Bernd Müller