Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Lycaena phlaeas am 7. November 2018. *Foto*

Hallo zusammen,

die Süddeutschen unter euch dürfen nun anfangen zu gähnen, aber für mich ist ein Kleiner Feuerfalter im November eine Premiere. Bisher datieren meine spätesten (Zufalls-)Funde bis Ende September, die dürften noch bis in den Oktober hinein geflogen sein. Dann kommen aber normalerweise auch bald die ersten Nachtfröste.

Die gab es in diesem Jahr zwar auch schon, aber dieser quicklebendige Falter hat sich davon nicht beeindrucken lassen. Hat schließlich Feuer im Herzen!

.
Er trieb sich vorwiegend auf den offenen Bodenstellen herum, tankte Sonne und griff alles an, was sich in sein erkorenes Revier verflog (= hauptsächlich einige erschrockene Fliegen).

.
Bemerkenswert finde ich auch den intensiven Schillerglanz. Das Tier scheint dazu fast fransenrein zu sein (?).

Daten: Deutschland, Niedersachsen, Lehrte, 60 m, Bahnhofsgelände, 7. November 2018 (Fotos: Tina Schulz).

.
LOBENSTEIN (2003) gibt für die dritte Generation (im mittleren Niedersachsen) eine Flugzeit vom 21.9 bis zum 22.10. an.
Ich frage mich natürlich, wie mein Fund da einzuordnen ist.
Habt ihr Erklärungsansätze oder müsste man für eine halbwegs verbindliche Interpretation - gerade in diesem Ausnahmehitzesommer - zuvorgehende Phänologiebeobachtungen getätigt haben?

Viele Grüße
Tina.

Beiträge zu diesem Thema

Lycaena phlaeas am 7. November 2018. *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Lycaena phlaeas am 7. November 2018.
Re: Lycaena phlaeas am 7. November 2018.
Hallo Otto und Jürgen: dankeschön für eure Antworten! VG, Tina *kein Text*
Contra: Lycaena phlaeas am 16. November 2018 *Foto*