Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Insektensterben - in der obersten Politik angekommen...

Guten Abend Hermann,

Ich bin sehr froh über diese Diskussion hier im Forum und über Deine Beiträge; auch über den, der scheinbar keine Reaktion auslöste. Für mich sind diese Beiträge äußerst wichtig, weil sie mir helfen, das selbst Gesehene einzuordnen.
Ich gehöre tatsächlich zu denen, die nur am Wochenende "rauskommen", und sich bis jetzt nicht intensiv einbringen können in die komplexe Problematik des Artenschutzes und der dazugehörigen Themen. Aber jedes Wort zu diesen Themen sensibilisiert mehr und mehr, sodaß ich (und der ein oder andere) doch früher oder später zum Handeln gezwungen ist. Es wird klein anfangen: man spricht draußen jemanden auf sein Tun an, man fragt bei Behörden nach, usw. Mittlerweile muß ich hier in Niedersachsen (Großraum Braunschweig) übrigens schon weit fahren, um artenreiche Gebiete aufzusuchen.
Ich empfinde es leider so - bei gleichzeitiger Hochachtung aller, die hier sich mit ihren Beiträgen einbringen -, daß die Themen des Naturschutzes noch zu wenig Aufmerksamkeit finden hier in diesem wegweisenden Lepiforum.
Gedanken zu der jetzigen Situation und, was man alles als Laie so tun kann, sind mir zur Zeit wichtiger als die tollen Genitalpräparate zu sehen, von Arten, die, wenn alles so weitergeht, keiner mehr sehen wird.
Das ist natürlich nicht despektierlich gemeint und klingt unverschämt; natürlich sind diese Beiträge wunderschön und wertvoll.
Ich werde jedenfalls in Zukunft versuchen, mehr zum Schutz der Arten, die wir noch haben, beizutragen, als nur fröhlich durch die Landschaft zu gehen.

Viele Grüße aus der landwitschaftlich geprägten Gegend zwischen Elm und Asse,

Hilger

Beiträge zu diesem Thema

Insektensterben
Re: Insektensterben
Re: Insektensterben
Re: Insektensterben
Insektensterben, heute auch Thema bei NTV
Re: Insektensterben, heute auch Thema bei NTV
Mulchen...
Re: Insektensterben, heute auch Thema bei NTV
Sorry, es sollte hier stehen: Falls es noch interessiert . . . *kein Text*
die Ursachen sind doch so offensichtlich...
Re: Insektensterben
Re: Insektensterben
super Besprechung super, kann ich voll unterschreiben *kein Text*
Re: Insektensterben
Re: Insektensterben
Re: Insektensterben - in der obersten Politik angekommen...
Re: Insektensterben - in der obersten Politik angekommen... *Foto*
Re: Insektensterben - in der obersten Politik angekommen...
Danke für deine klaren Worte, Hilger! VG Hermann *kein Text*
Re: Insektensterben - in der obersten Politik angekommen...
Re: Insektensterben - in der obersten Politik angekommen...
Re: Insektensterben - auch unten bewegt sich was!