Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Re: Coenonympha tullia *Foto*
Antwort auf: Einige Fotos für die BH ()

Ich habe auch schon berichtet über das Larvalhabitat von Coenonympha tullia in den Niederlanden:
http://www.lepiforum.de/2_forum_2013.pl?page=1;md=read;id=27243

Jetzt kann ich einige Ergänzungen von 2017 zeigen. Coenonympha tullia hatte 2017 ein sehr gutes Jahr in den Niederlanden. Während einer flachdeckenden Kartierung am 11. Juni wurden sogar 2801 Falter von Coenonympha tullia beobachtet.

Am 23. Mai war ich schon einmal wegen die Raupen im Gebiet unterwegs. Abends fanden wir innerhalb zwei Stunden 65 Coenonympha tullia-Raupen. 63 Raupen wurden an Eriophorum vaginatum gefunden. Neu waren Raupennachweise an Eriophorum angustifolium und Molinia caerulae. Die Raupe an Eriophorum angustifolium fanden wir an einer Stelle mit viel Eriophorum vaginatum. Die Raupe an Molinia caerulae war anscheinend nicht gesund. Ich vermute daher, dass Molinia nicht gut geeignet ist als Raupennahrungspflanze für Coenonympha tullia.

Funddaten für die Bilder:
Niederlande, Provinz Drenthe, 23. Mai 2017 (Freilandfotos: Bram Omon)

Bild 1-2: Ausgewachsene Raupen an Eriophorum vaginatum:

Bild 3: Ausgewachsene Raupe an Eriophorum angustifolium:

Bild 4: Fast ausgewachsene Raupe an Molinia caerulae:

Am 14. Juni habe ich das Gebiet zur Hauptflugzeit erneut besucht. Dabei konnte ich erstmals die Eiablage an Eriophorum vaginatum beobachten. Auch dazu zwei Bilder.

Funddaten für die Bilder 5-6:
Niederlande, Provinz Drenthe, 14. Juni 2017 (Freilandfotos: Bram Omon), det. nach Beobachtung der Eiablage: Bram Omon

Beiträge zu diesem Thema

Einige Fotos für die BH
Re: Plebejus argus *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Coenonympha tullia *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Larvalhabitat Lycaena dispar batava *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Off-Topic: Libellen *Foto*
Re: kleine Korrektur
Großartiger Bericht; vielen Dank dafür *kein Text*
Re: Vielen Dank Hilger! VG Bram *kein Text*
Re: Boloria selene *Foto* Bestimmungshilfe
super super super
Re: Vielen Dank für die schönen Worte! VG Bram *kein Text*
Re: Einige Fotos für die BH
Re: Vielen Dank Rolf! VG Bram *kein Text*
Sehr beeindruckend, danke Bram! VG Gabriel *kein Text*
Re: Vielen Dank Gabriel! VG Bram *kein Text*