Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Literatur zu Gründen für Verbreitung?

Hallo zusammen,
Sitze oft über Verbreitungskarten von Tagfaltern und wundere mich warum manche Art in jenem Landstrich vorkommt, in einem anderen scheinbar ähnlichen aber nicht. Manches Verbreitungsgebiet ragt von Südwest, südost ,ost oder nord nach deutschland hinein, wieder andere sind geteilt in nord und süd. Dann gibts für viele Arten eine nordwestliche Verbreitungsgrenze in Deutschland, in England kommen sie aber wieder vor. In meinen Tagfalterbüchern wird oft einfach nur beschrieben,daß diese Art z.B im Pfälzer Wald und Bayerischem Wald Verbreitungszentren hat (L. alciphron), aber nicht warum. Warum stoppt P. tithonus von Westen aus am Rhein, hat(te?) aber Verbreitungsgebiete in Ostdeutschland. Wieso hat A. adippe NRW geräumt und hält sich ausgerechnet östl. des Westerwalds. In der mir zugänglichen Literatur stehen natürlich immer wieder Hinweise wie: "nur in Kalkgebieten" oder"eine Art tieferer warmer Lagen" oder "Verschwinden hat evtl. klimatische Ursachen"
Ich kann mir einige Gründe für Verbreitungsgebiete vorstellen wie: Temperatur, Niederschlag, atlantisches oder kontinentales Klima, Verbreitung der Futterpflanzen, Vorhandensein von Korridoren für Ausbreitungstendenzen, unterschiedliche Landnutzungen in den verschiedenen Regionenund deren historische Veränderungen.
Kennt jemand Literatur oder Arbeiten über dieses Thema?
Grüße
Volker