Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Futter und Frass, Hosts etc etc

Hallo,
ja, iuch habe solche Ex-Ovo "Experimente" nicht im Hinterkopf, da ich eigentlich nur in der Natur und Garten nach Raupen suche.
Daher fehlt mir irgendwie der Sinn auch daran zu denken, dass andere Menschen auch so beklmmende Experimente anstellen, und die armen Weibchen einfach zur Eiablage auf irgend einer Pflanze verfuhren könnten....
:) :)

Host (Webseite)): ja klar, die kenne ich natürlich auch, und ist oftmals hilfreich, da es aus vielen Gebieten die einzige Web-Quelle ist, wo man mal nachschlagen kann und auch Suchen nach dem Pflanzennamen -oder Gattung oder Familie - zu Ergebnissen führen.
Ich muss aber mal eine sehr scharfe Kritik an dieser Seite "los" werden: sie nennen auf der Internetseite NICHT die Quellen - und ich lege sehr viel Wert darauf. Und noch mehr Wert lege ich darauf, wenn die "Macher" der Seite auch selbst darum bitten doch vernünftig zitiert zu werden. Letzteres ist ihr Recht, aber ich erwarte dann auch dergleichen von diesen selbst.

In der Praxis stelle ich oft fest, dass viele Autoren auch nur Abgeschrieben haben - oder sich teilweise häufig in den Pflanzennamen irrten. Klar, es geht mir genauso - ich bin kein Botaniker und will es auch nicht werden - und dann habe ich auch häufig Probleme eine Pflanze zu bestimmen. Nur versuche ich doch halbwegs auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben und frage oftmals auch einen Botaniker. Das sahen einige, wenige Kollegen aber wohl wesentlich weniger wissenschaftlich, und schon bei manchen "Namen der Quelle" kommen mir somit Zweifel.

Als nächsten Kritikpunkt an der Webseite Hosts wäre ggf. noch anzumerken, dass dieses anscheinend ein "totgeborenes Projekt" war. Es wurde einmal aufgelegt und nie wieder aktualisiert.
Dieses stelle ich auch bei anderen Web-Seiten von instituellen Autoren fest (da gibt es noch einige). Anscheinend reicht deren Motivation in vielen Fällen nur so lange, wie sie für ein bestimmtes Projekt auch Geld erhalten.
Ist es einmal "abgeliefert" wendet man sich dem nächsten "wichtigsten Projekt" (und Geldquelle) zu.

Bei Hosts müsste ich jedoch dieses auch durch den Tod des Hauptautors relativieren - es kann also auch aus diesem Grund geschehen sein.
Ich wandte mich jedoch einmal mit zusätzlichen Angaben an einen der techn.Entwickler und Co-Autoren und es gab kein Interesse noch weitere Daten auch nur zu erhalten.

Finde ich schade. Ich stelle oftmals fest, dass die Amateure seriöser und langfristiger Denken, als Hauptamtliche.
Meine Meinung von "Wissenschaft" hat sich jedoch stark gewandelt, seitdem ich da selbst ein wenig mit "rumdoktore".

Beiträge zu diesem Thema

Erstnachweis für Deutschland: Clemathada calberlai *Foto* Bestimmungshilfe
Clemathada calberlai - Funddaten-Korrektur !!
Nachtrag zur Fundstelle: Korrektur der Höhenangabe
Clemathada calberlai - erstaunlicher Neunachweis.
Re: Clemathada calberlai - erstaunlicher Neunachweis.
verwechslungsträchtig, wenn abgeflogen ...
@Axel: Bitte nochmals um Telefon-Kontakt ...
was futtert das Tier denn eigentlich?
"Nahrung der Raupe": schon bei hunderten von Arten detailliert aufgelistet...
Re: was futtert das Tier denn eigentlich?
Futterpflanze: Clematis vitalba (Ranunculaceae)
Der Gattungsname von calberlai bezieht sich auf die Raupennahrung. - Grüße, Axel *kein Text*
Nahrungspflanze: Clematis vitalba
Nicht zu vergessen: Wiss. Prinzip der Autopsie
Futterpflanze - Nahrungspflanze
Danke für deinen Beitrag, Jutta, ...
Ein Loblied auf den Lepiforums-Glossar
was futtert das Tier denn eigentlich? Kommt darauf an, wer es futtert! :D
Erwin, DEIN Betreff ist einfach KLASSE! - Wer 'futtert' Raupen? :) - BG Eckard *kein Text*
Futter und Frass, Hosts etc etc
Glückwunsch, liebe Jutta! @ Co-Admins ...
Danke für Glückwünsche und Deutschlandfähnchen !
Re: Vorher und Nachher geht jetzt noch ;)
Das ist aber richtig lieb ...
Ehre und Dank, wem Ehre und Dank gebührt: hier der lieben Annette
Re: Ehre und Dank, wem Ehre und Dank gebührt: hier der lieben Annette
Ja, ihr seid ein SUPER-Team... alle Admins!!