Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Zweifel an Heuschrecken-Bestimmung

Hallo Hilger und auch Thomas

Guten Abend Erwin und auch Thomas,

Die Länge des Legesäbels und die Form des Pronotums sprechen für Ruspolia;

Ja, und natürlich auch die wahrscheinlich doch ziemlich schlanke Körperform

der Fundort eher für das Heupferd. Ruspolia mag es wohl etwas feuchter.

Wer behauptet denn das? Klar, Ruspolia gibt es in Pfeifengraswiesen, aber sowohl in Österreich als auch erst Recht in Baden-Württemberg werden auch große Teile des Jahres ziemlich trockene Flächen von Ruspolia besiedelt - solange es da etwas Langgras gibt. Die Art ist in Baden-Württemberg ja schon zwei Jahrzehnte wieder da und hat in den letzten Jahren fast die komplette Oberrheinebene und Teile der niederen Lagen des Schwarzwaldes eingenommen - Rote Liste "0" ist also ziemlich antiquiert. Jedenfalls nervt das Tier mitunter ganz schön, wenn man nachts mit dem Detektor Fledermäuse erfassen will - viel schlimmer als Tettigonia!

Interessante Frage; aber trotz der Bestimmungsfragen sind es tolle Photos.

Ja. Und von der Heuschrecke sehen wir bestimmt noch bestimmungstauglichere Bilder.

Viele Grüße

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Soleier - frisch gepresst aus einem Minois dryas- Weibchen *Foto*
Zweifel an Heuschrecken-Bestimmung
Re: Zweifel an Heuschrecken-Bestimmung
Re: Zweifel an Heuschrecken-Bestimmung
Re: Zweifel an Heuschrecken-Bestimmung
Ruspolia nitidula hat gelbe Mandibeln
Re: Ruspolia nitidula hat gelbe Mandibeln
Tettigonia viridissima frisst Aphantopus hyperantus *Foto*
Re: Tettigonia viridissima ??? frisst Aphantopus hyperantus
Zweifel an Falter-Bestimmung
Re: Aphantopus hyperantus war auch mein Gedanke. Liebe Grüsse *kein Text*
Re: Zweifel an Falter-Bestimmung - oh, den Falter habe ich gar nicht beachtet :D
Am Scheibenbuck ist M. dryas zwar häufiger....
M. dryas schon am 10. Juli 2018 im Kaiserstuhl ! *Foto*
Ups!
Re: M. dryas schon am 10. Juli 2018 im Kaiserstuhl !
uuuppsss - 2018 kein Weibchen ;) ! *Foto*
2018 kein Weibchen?
Re: 2018 kein Weibchen?
Heiß ist nicht unbedingt gleich schnell