Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Aglais urticae - Balz am 21. Februar; was passiert eigentlich wenn... *Foto*

Hallo,

zur Zeit haben wir hier im Badischen noch Nachtfröste, am Tag geht das Thermometer allerdings seit einigen Tagen regelmäßig auf 15° Grad hoch. Wenn die Balz erfolgreich verläuft und das Weibchen findet einen Platz zur Eiablage, was passiert dann eigentlich mit den Eiern, wenn es noch einmal richtig knackig kalt wird. Überstehen die das? Auf der BH-Seite ist ja schon beschrieben, wie sich die Raupen in so einem Fall behelfen. Nur mit den Eiern finde ich nichts. War dann womöglich alles vergebene Liebesmüh?

Viele Grüße
Ralf Bertram

Alle Fotos Ralf Bertram, Deutschland, Baden-Württemberg, 79112 Freiburg-Tiengen, Wiese am Waldrand, 21. Februar 2019

Beiträge zu diesem Thema

Aglais urticae - Balz am 21. Februar; was passiert eigentlich wenn... *Foto*
Re: Aglais urticae - Balz am 21. Februar; was passiert eigentlich wenn...