Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Aglais urticae - Balz am 21. Februar; was passiert eigentlich wenn...

Hallo Ralf,
ein kälteliebendes "Gebirgstier", wie der Kleine Fuchs, hat mit späten Wintereinbrüchen sicher kein Problem. Ein paar Minusgrade überstehen Eier und Jungraupen dieser Art problemlos. Und selbst wenn es bei einem heftigen Kahlfrost tatsächlich mal ein paar allzu frühe Gelege erwischen sollte - was gerade bei Freiburg in diesem Jahr äußerst unwahrscheinlich ist - hätten solche Verluste keinerlei Einfluss auf die Gesamtpopulation der Art. A. urticae ist sehr ausbreitungsstark und das Habitat - sonnige Brennnesselbestände - gibt es in der flächig eutrophierten Kulturlandschaft fast überall. Verluste einzelner Gelege werden bei dieser Art schnell kompensiert. Speziell um Freiburg dürfte dem Kleinen Fuchs heutzutage viel eher die zunehmende Wärme zu schaffen machen, als etwaige späte Kälteeinbrüche.

Viele Grüße
Gabriel

Beiträge zu diesem Thema

Aglais urticae - Balz am 21. Februar; was passiert eigentlich wenn... *Foto*
Re: Aglais urticae - Balz am 21. Februar; was passiert eigentlich wenn...