Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

hier der vollständige Artikel - hatte statt der Vorschau auf Absenden gedrückt *Foto*

Hallo erstmal!

letztes Jahr von Ende April bis Anfang Juni hatte ich ausgiebig nach Kätzcheneulenraupen gesucht und dabei auch einige interessante Spanner gefunden (nicht nur Großer und Kleiner Frostspanner, die natürlich auch häufig waren). Einige davon sind natürlich schon letztes Jahr geschlüpft, wie Trapezeulen und Wintereulen (Conistra rubiginosa und vaccinii) und einige flügellose Spannerweibchen im Oktober bis Dezember. Aber diese zwei sind die ersten in diesem Jahr!

Die Anorthoa munda Raupen hatte ich bevorzugt gefunden an Haselnuß, Schlehe und Linde. Die von Phigalia pilosaria an Bergahorn, Eiche und Schlehe, beides an Gebüschen am Stadtrand und in Laubwäldern. Zu finden waren sie recht einfach wegen der dunklen Farbe der Raupen und ihrer Häufigkeit. Und die Raupen von Anorthoa munda sind wirklich schön (die des Spanners eher urig)!

Grüße
Uwe

heute oder gestern geschlüpft:

Anorthoa munda (Zweifleck-Kätzcheneule)

Phigalia pilosaria (Schneespanner)

Deutschland, Bayern, Würzburg, 270 m, 07. März 2019 (Studiofotos: Uwe Dietzel)

Beiträge zu diesem Thema

Die ersten zwei geschlüpften Gäste dieses Jahr - Kätzcheneule und Schneespanner *Foto*
hier der vollständige Artikel - hatte statt der Vorschau auf Absenden gedrückt *Foto*