Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Ein Freiland-Raupenfund von Coenonympha hero in Baden-Württemberg

Hallo Gabriel, hallo Michael,

Glückwunsch zu diesem seltenen Fund! super

Ich habe mich am Sonntag an einem der letzten Fundorte der Art im Münchner Raum in den Isarauen auf die Suche nach Raupen gemacht, aber leider nichts gefunden (die beiden anderen Zielarten Boloria dia und Boloria euphrosyne leider auch nicht). Die Flächen, auf denen (einzelne) Falter beobachtet werden, erstrecken sich über mehrere Kilometer und mir fehlt noch die Vorstellung, wo genau sich dort die Suche lohnen könnte. Ich würde die Art dort vor allem in den grasigen Trampelpfaden, die im Wald zu Jagdständen führen, vielleicht auch auf verbuschenden Lichtungen vermuten.

Dutzende von Eiablagebeobachtungen (seit 1998) ließen eigentlich keinen Zweifel, wo nach ihnen gesucht werden muss.

Habt ihr vielleicht noch mehr Fotos, die zeigen, welche Stellen besonders geeignet sind? Welche Gräser kommen in Frage? Müssen die Horste zu dieser Jahreszeit schon besonders vital und grün ausschauen? Und bis wann lohnt sich denn die Raupensuche noch? Bis Ende April?

Wahrscheinlich ist es am einfachsten, wenn ich im Mai/Juni mal versuche, einige Eiablagen zu beobachten, und die Stellen markiere und dann nächstes Jahr nochmal versuche.

Viele Grüße
Markus

Beiträge zu diesem Thema

Ein Freiland-Raupenfund von Coenonympha hero in Baden-Württemberg *Foto* Bestimmungshilfe
Gratuliere zu dem Fund und vielen Dank für die schönen Bilder! *kein Text*
super Herzlichen Glückwunsch! VG Oliver *kein Text*
Re: Ein Freiland-Raupenfund von Coenonympha hero in Baden-Württemberg
Re: Ein Freiland-Raupenfund von Coenonympha hero in Baden-Württemberg
Besten Dank!
Re: Ein Freiland-Raupenfund von Coenonympha hero in Baden-Württemberg
Re: Ein Freiland-Raupenfund von Coenonympha hero in Baden-Württemberg
Re: Ein Freiland-Raupenfund von Coenonympha hero in Baden-Württemberg