Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Kätzcheneulen dieses Jahr häufig? *Foto*

Hallo Forumer,

hier die Daten vom vergangenen Wochenende auf dem Ettersberg an zwei Tagen in sechs Fallen.

Ist es bei Euch auch so viel?

Und noch ein paar Bilder dazu.

Daten (für alle Bilder): Deutschland, Thüringen, Weimar, auf Ettersberg, 400 m +- 50 m, 30./31. März 2019, Lichtfalle (leg., det., fot.: H. Strutzberg)

Natürlich gab es nicht nur Kätzcheneulen.
Bei der Y. ustella war ich mir nicht ganz sicher, deshalb die GU, mal mit den schönen Büscheln der Coremata und im Wasserbad aufgenommen. Zudem ist das Tier beim Verschließen des Gefäßes zwischen Deckel und Gefäßrand geraten und war danach leider nicht mehr präparierbar.

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4: Cerastis rubricosa - die Schwesterart C. leucographa kommt auf dem Ettersberg auch vor, aber dieses Jahr habe ich sie noch nicht gesehen.

Bild 5: Auch C. rubricosa? - Hier bin ich mir mit der Bestimmung nicht sicher, vielleicht doch eher Orthosia incerta?

Bild 6: Nycteola revayana - schon auch sehr zeitig unterwegs

Bild 7: Orthosia incerta - hier waren zum Teil sehr kleine Exemplare mit verwaschener Zeichnung zu finden.

Bild 8: Orthosia incerta - sehr ähnlich dem Exemplar auf Bild 5

Bild 9: Orthosia cerasi - mal ein etwas ungewöhnlich gezeichnetes Exemplar

Bild 10: Orthosia miniosa - die Art ist in den lezten Jahren häufiger geworden, oft findet man auch die Raupen an tiefhängenden besonnten Eichenästen.

Bild 11: Aleucis distinctata - die Art wird immer wieder auf dem Ettersberg in einzelnen Exemplaren gefunden.

Bild 12: Trichopteryx polycommata - Die Eier werden meist (in der Gefangenschaft) in Blattachseln von Liguster abgelegt, vereinzelt aber auch an Blätter. Der abgebildete Falter gehört nicht zu den Eiern.

Bild 13

Bild 14

Bild 15

Bild 16: Conistra erythrocephala - Eier, die Mutter wollte nicht zum Fototermin

Bild 17: Conistra erythrocephala, die Eier färben sich nach wenigen Tagen rosa, hier aber Eier von einem anderem Exemplar.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende noch,

Hartmuth Strutzberg, Weimar/Thür.

Beiträge zu diesem Thema

Kätzcheneulen dieses Jahr häufig? *Foto* Bestimmungshilfe
Bild 5: Orthosia incerta; Bild 7: Nycteola asiatica nicht auszuschließen - Grüße *kein Text*
Danke! O. incerta und N. asiatica? - Da muss ich wohl mal genauer hinschauen. *kein Text*
Re: Kätzcheneulen dieses Jahr häufig?
Re: Kätzcheneulen
stimmt Campaea margaritaria? VG WW *kein Text*
Nein: Agriopis marginaria war gemient, herzlichen Dank für die Korrektur Annette *kein Text*
Kätzcheneulen bei uns zurückhaltend, P. flammea ist häufig. VG, BOB *kein Text*
Re:P. flammea