Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Wahnsinn - diese Aufnahme!

Hallo Jutta,
Vielen Dank für Dein Lob.
Zuerst muss ich sagen, dass da noch etliches an Luft nach Oben ist. Einiges ist bei diesem Bild noch nicht so, wie es gehen könnte (der Bereich am Ei unten ist nicht gut, das geht besser!).
Was den Aufwand angeht, so muss man sagen, dass die Positionierung eines Brennnesselblatts eben nicht ganz ohne ist, denn es wird bei einer 30 minütigen Aufnahme schlaff und am Ende ist das Ei nicht mehr im Bild, weil das Blatt schlaff wird und absinkt. Zudem habe ich 4 unterschiedliche Beleuchtungen probiert, auch das dauert lange, wenn man nicht gleich Glück hat. Am Ende habe ich das Licht im Keller ausgeschaltet, habe pro Aufnahme 5 Sekunden belichtet (um Spiegelschlag auszuschließen und das Licht durch das kleine Fenster natürlich zu halten).
Die reine Aufnahme dauert etwa 20 Minuten, dann das Verrechnen am Computer und das Ausbessern der Fehler nochmal etwa 40 Minuten. Es geht sicher aber auch schneller, aber meine Blitze sind bereits per Post unterwegs nach Spanien, denn dort brauche ich sie bald :-)
Lange Rede kurzer Sinn: Wenn man die Technik beherrscht (da bin ich noch weit weg davon!), dann geht das in unter einer Stunde locker. Ich habe heute etwa 3 Stunden gebraucht, weil das Blatt sich immer wieder gesenkt hat und das Licht auch nicht gut war...
Genutzt habe ich ein 150 Makro-Objektiv also Tubuslinse (nicht gut, da 180 mm erforderlich wären, aber zur Not noch ok), dazu ein billiges 10x NA0.25 Mikroskop-Objektiv davor geschraubt, dann pro Bild ca 5 Sekunden Belichtungszeit auf einem elektronischen Makroschlitten mit Schrittweiten von 12 Mikrometern (zu groß, aber hab heut keinen Nerv gehabt), den der Laptop steuert, dann eine kommerzielle stacking Software, welche raw Dateien einlesen kann und daraus ein tiff macht (ich habe zwei Methoden genutzt, die ich dann auch noch verrechnet habe und ein wenig korrigieren musste), dann eine Bildbearbeitungssoftware, die tiff bearbeiten kann, dann Zuschnitt aufs Lepiforum Format 900x600, dann hochladen und kurz die Daten dazu schreiben...
Es macht schon Arbeit, aber für mich zählt das nicht. Ich habe Freude daran, wenn ich ein schönes Bild bekomme, welches ich - zugegeben - dann auch gern teile.
Schöne Grüße
Steffen

Beiträge zu diesem Thema

Polygonia c-album Ei *Foto* Bestimmungshilfe
Wahnsinn - diese Aufnahme!
Re: Wahnsinn - diese Aufnahme!
Ach so - wenn das NUR 3 Stunden Arbeit waren ... :D :D
Ich teile Juttas Begeisterung! Habe mir das Foto immer wieder angeschaut. LG *kein Text*
Fabergé! super *kein Text*