Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

S. w-album, diesmal die Raupe... *Foto*

Guten Tag,

nach dem Eifund im Januar (http://www.lepiforum.de/2_forum_2017.pl?md=read;id=12314) begab ich mich gestern Abend erneut an diese Stelle um nach Raupen Ausschau zu halten (die Zucht aus dem Ei hat nicht geklappt, die Jungraupe ist auf nimmerwiedersehen verschwunden).
Nach etlichem absuchen von Ulmenblätter mit Frassspuren entdeckte ich dann doch eine Raupe. Es blieb jedoch bei dieser einen.



Schweiz, BE, Aare Münsingen/Belp, 525m, 13. Mai 2019, Tagfund (Fotos: Max Reinmann)

Danach versuchte ich, ob ich mittels klopfen an Schlehe und Eiche noch andere Zipfelfalterraupen (T. betulae, ev. S. pruni und F. quercus) finde. Leider blieb dies erfolglos, auch an Schlehen wo ich Eier von T. betulae gefunden hatte.
Ob ich dieses Jahr vielleicht schon etwas zu spät dran bin für diese Arten?!

Viele Grüsse und einen schönen Tag
Max