Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Die Pappel: eine tödliche Klebefalle für Psychiden. *Foto*

Hallo Forum,

vor wenigen Tagen sah ich meine ersten Epichnopterix plumella - und wusste daher gleich, welche Familie ich vor mir hatte, als ich heute dieses Opfer an einer Pappel-Triebspitze fand:

[ Deutschland, Niedersachsen, Wunstorf, Bahnhofsgelände, 50 m, 23. Mai 2019 (Freilandfotos: Tina Schulz) ]

.
Ich bezweifle, dass man diesen Klebe-Unfall noch weiter eingrenzen kann. Aber die Beobachtung finde ich bemerkenswert. Er wollte sich doch nur kurz mal absetzen... zu spät.
Ist natürlich auch ein sehr zartes Persönchen, klar. Einer Eule wäre das so schnell nicht passiert.

Falls zufällig ein Pychiden-Fan mitliest: wo befestigt E. plumella seine Säcke (Höhe über Bodenniveau, ggf. bevorzugte Strukturen)?

Viele Grüße,
Tina.