Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Parasitierte Raupen von Asteroscopus sphinx *Foto*

....nur mal so zum Anschauen:
die großen Schlupfwespeneier sind recht offensichtlich zu sehen und auch bei vielen anderen Raupen öfters zu finden.
Alle Fotos vom gleichen Tag im gleichen Habitat.

Deutschland, Bayern, Poppenlauer, Waldrand, 340 m, 25. Mai 2019, Tagfund an Populus tremula, bzw. Lonicera xylosteum (Freilandfoto: Oskar Jungklaus)

Beim zweiten Exemplar das recht gesund und vital aussah, wurde die todbringende Fracht zwischen den einzelnen Segmenten abgelegt. Erst beim sichten der Fotos hab ich die Eier entdeckt. Anscheinend hat die Raupe kaum Abwehrmöglichkeiten eine solche Eiablage zu verhindern.

Beiträge zu diesem Thema

Parasitierte Raupen von Asteroscopus sphinx *Foto*
Re: Parasitierte Raupen von Asteroscopus sphinx
Die zweite Art "kenne" ich *Foto*
Re: Bethylidae (Plattwespe) *kein Text*
super Super, da war ich auch gelandet! Danke Jürgen, Tina *kein Text*