Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Synanthedon conopiformis *Foto*

Hallo!
Eine Mail war der Auslöser, dass ich sofort mit einer Pheromonfalle mit dem entsprechenden Phero zu einer stämmigen Eiche gelaufen (österreichisch gelaufen :), also gerannt!) bin und zwischen 16.30 und 18.30 Uhr haben sich gleich vier dieser Falter eingefunden.
Ein erfreulicher Neuzugang.



(Drei unterschiedliche Individuen)
Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Mischwald, Pheromonfalle an stämmiger Eiche, 8. Juni 2019 (Foto: Horst Pichler)
Liebe Grüße!
Horst