Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Endlich: Schmetterlings-Redesign!

Hallo Martin,

ich habe den Artikel gestern Abend auch gelesen und war versucht, das so ähnlich zu formulieren wie Du. Aber das ganze Thema macht mir doch zu viele Sorgen. Schmetterlinge sind positiv besetzt, wenn man da neue Muster kreiert, ist das auf jeden Fall gut, zumindest in der Bevölkerung gut zu verkaufen. Ich sehe darin einen (weiteren) Versuch CRISPR/Cas positiv zu besetzen, also als grundsätzlich gut darzustellen.

Aber brauchen wir das wirklich: Neue Flügelmuster bei Schmetterlingen? Reicht uns das, was die Natur bietet, denn wirklich nicht?

Das Problem bei CRISPR/Cas und generell der Gentechnik ist, dass der Mensch bestimmen kann, was gut ist: So ein paar Gen-Defekte mit schwerwiegenden Krankheiten wären da schnell repariert, vorsorglich auch schon bei den zukünftigen Urenkeln. Das Dumme ist, dass der Mensch nicht nur bestimmen kann, was gut ist, sondern es dann auch bestimmen muss. Sind blonde Haare ein Gendefekt, der auszurotten ist, oder ein spezieller Grund zum Design?

Wir wissen ja, wenn der Mensch erst einmal anfängt, seine Mitmenschen nach dem Äußeren in gut und böse zu sortieren, was dabei rauskommt. Da bin ich nicht scharf drauf. Aber ich bin mir sicher: schönere Flügelmuster sind nicht das primäre Ziel von CRISPR/Cas. Mir graut ...

viele Grüße,

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Endlich: Schmetterlings-Redesign!
Re: Endlich: Schmetterlings-Redesign!
Re: Endlich: Schmetterlings-Redesign!