Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Satyrium acaciae Weibchen - ungewöhnlich hell *Foto*

Hallo,

im Vergleich zum Vorjahr sind die kleinen Schlehenzipfelfalter dieses Jahr genau 2 Wochen später dran. Dafür konnte ich heute aber gleich rund 50 Stück auf meinem Lieblingshang im Weinbaugebiet Tuniberg beobachten. Und ein Weibchen stach farblich alle andren glatt aus. Nicht nur die Unterseite war sehr hell, auch die Oberseite. Leider haben die Zipfler die "schlechte" Angewohnheit die Flügel immer zusammenzuklappen, wenn sie sich niederlassen. Trotzdem könnt ihr an Hand zweier Bilder - wo ein wenig der Oberseite zu sehen ist - vielleicht erahnen, was ich meine.

Viele Grüße
Ralf Bertram

Deutschland, Baden-Württemberg, 79112 Freiburg-Munzingen, Südspitze Tuniberg, 240 m, 12. Juni 2019, Freilandfotos Ralf Bertram

Und hier noch zwei "normal" gefärbte Exemplare