Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Biotop Zerstörung , Eumedonia eumedon in Bad Urach *Foto*

Wollte heute an meinem freien Tag im Seeburgtal , umweit Bad Urach , an den zwei noch vorhandenen Stellen , nach Eumedonia eumedon schauen.
Was mich aber dann an einer der Stellen erwartete , hat mir die Zornesröte in Gesicht getrieben. Auf einer Länge von 60m hat der Forstbetrieb zur Holzlagerung den Weg von 3 auf 6 m verbreitert. Und somit den Graben mit samt Geranium Beständen zu geschüttet , hier flog bis voriges Jahr noch Eumedonia eumedon in reichlicher Anzahl . Tja und jetzt , nix mehr , eine kümmerliche Pflanze stand noch verlassen herum und von Faltern nichts mehr . So ein Irrsinn !
An der anderen Stelle , eine sehr große Feuchtwiese, konnte ich zum Glück noch 3 Falter zählen . Leider war es mir aus Gründen der völlig unpassenden Kleidung , nicht möglich , mich auf die Wiese zu begeben . Fotos der Falter konnte ich aus dieser Entfernung leider nicht machen , werde aber die nächsten Tage , ordentlich bekleidet , alles nachholen.

Hier auf dem Foto links befand sich der Fundort , ein üppig bewachsener Graben . Jetzt alles nur noch platt gewalzt.

So sah es noch vor einem Jahr aus , Blick auf den Graben vom früheren Waldweg aus .

Die letzte überlebende Geranium Pflanze an dieser Stelle .

Der letzte Fundort hier in Urach , eine große Feuchtwiese mit reichlich Geranium und Knöterich, der hier als Futterpflanze für Boloria eunomia dient.

Hier ein Weibchen von Boloria eunomia

Und passend dazu das Männchen , die Art fliegt hier relativ häufig , ebenso , allerdings etwas später , Brenthis ino

Fundort : Deutschland Baden Württemberg, Bad Urach Seeburgtal 450m , langgestrecktes Wiesental .
14.06 .2019

( Freilandfotos : Hendrik Rämisch)

Beiträge zu diesem Thema

Biotop Zerstörung , Eumedonia eumedon in Bad Urach *Foto*
Re: Biotop Zerstörung , Eumedonia eumedon in Bad Urach
Re: Biotop Zerstörung , Vorkommen der Art war bekannt.
Re: Biotop-Zerstörung von E. eumedon auch im NSG Mainzer Sand
Re: Biotop Zerstörung , Eumedonia eumedon in Bad Urach
"Kleiner Dienstweg"
Re: Biotop Zerstörung , Eumedonia eumedon in Bad Urach
Schreiben als JPG *Foto*
Re: Schreiben als JPG