Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Coptotriche heinemanni an Brombeere: Erwin, der Beweis ist erbracht! *Foto*

Erwin Rennwald schreibt in der BH:
"Die Raupe miniert ganz überwiegend an Kratzbeeren, daneben aber auch regelmäßig an Gewöhnlichem und Großem Odermennig. Für die Himbeere kenne ich keine konkrete Meldung, sie dürfte aber plausibel sein.
Dringend zu klären ist hingegen die Rolle von Brombeeren als Raupennahrung - handelt es sich hier durchweg um falsch bestimmte Kratzbeeren?"

Am 23. Oktober 2018 fand ich in Bielefeld-Sennestadt im NSG Hasselbachaue im halbschattigen Randbereich des sumpfig-torfigen Erlenbruchwaldes 5 Minen von C. heinemanni.
Eine Bestimmung der Pflanze erschien zu diesem Zeitpunkt nicht möglich.

Um jegliche Falschbestimmung auszuschließen, habe ich deshalb am 04. August 2019 die Fundstelle erneut aufgesucht und im gesamten Hangbereich nach den Früchten abgesucht. Gefunden habe ich nur Brombeeren.
Die Art wurde in Nordrhein-Westfalen nur selten nachgewiesen, letzte Meldungen stammen aus den Jahren 1939 und 1960.


Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld-Sennestadt, NSG Hasselbachaue, 04. August 2019, ausgedehnte Brombeerbestände (Rubus fruticosus)


selber Fundort, 22. Oktober 2018, Mine von C. heinemanni an Brombeere (Rubus fruticosus)


C. heinemanni, Mine am 12. Januar 2019 ins Haus geholt, Schlupf am 22. Februar 2019

Beiträge zu diesem Thema

Coptotriche heinemanni an Brombeere: Erwin, der Beweis ist erbracht! *Foto* Bestimmungshilfe
Rubus-Bestimmung
Re: Coptotriche heinemanni an Brombeere: Erwin, der Beweis ist erbracht!
Re: Coptotriche heinemanni an Brombeere
Sehr informativ, danke! super *kein Text*