Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

2) Tischeria decidua *Foto*

Nach der Deutschlandliste sollte dies der Erstnachweis für Sachsen-Anhalt sein. (Falls nicht, würde ich mich über eine Mitteilung freuen.)

Eine malerische Landschaft, diese Harslebener Berge....

.
... doch der Blick der Lepidopterologin bleibt nicht romantisch verklärt; er klärt sich, sobald er auf Eichen trifft. Eichen sind doch immer was Feines!


[ Deutschland, Sachsen-Anhalt, Thale, Naturschutzgebiet Harslebener Berge, Großer Thekenberg, 167 m, 27. August 2018 (Foto: Tina Schulz) ]

.
An den Eichen waren bereits im August nicht wenige scheinbar abgeschlossene Minen dieser Art zu finden, die aber abgestorbene Raupen enthielten. Ob das eine Auswirkung der anhaltenden Trockenheit und Wärme war?
Auf der Blattunterseite waren diese Minen bereits braun verfärbt.


[ 27. August 2018 ]

.
Wenige hatten ihren Kokon aber noch nicht ausgeschnitten. Das waren die, die sich noch gut weiterentwickelten.


[ 27. August 2018 ]


[ 6. September 2018 ]

.
Die Kokons überwinterte ich in einem Stoffbeutel draußen unter Büschen im Garten. Die Unterseite des Kokons besteht aus Seide.
Ab April schlüpften die Falter.


[ 6. April 2019 ]


[ 3. April 2019 ]

.
Zwei Weibchen.


[ Deutschland, Sachsen-Anhalt, Thale, Naturschutzgebiet Harslebener Berge, Großer Thekenberg, 167 m, Minen 27. August 2018 an cf. Quercus petraea × Q. robur Hybrid, Falterschlupf 3. & 5. April 2019 (cult., det. & fot.: Tina Schulz) ]

Beiträge zu diesem Thema

Zwei Tische(rias), bitte! - 1) Tischeria dodonaea *Foto*
2) Tischeria decidua *Foto*
2 x Tischeria, :) LG, BOB
Nanu, was ist das für ein Beitragsinhalt? :) *kein Text*
... Flüchtiger Gedanke :), :), :) ... *kein Text*