Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Neuling möchte eigentlich nur kurz mal "Hallo!" sagen

Hallo liebe Forumsmitglieder,

seit etwas mehr als einem Jahr fotografiere ich (41) die heimischen bzw. in den Schmetterlingshäusern die tropischen Schmetterlinge und bin begeistert, was für wunderbare Wesen auf unserer Welt so herumschwirren. Selbst meine Kollegen und Freunde konnte ich häufig schon anstecken mit meiner Freude...und so dafür sorgen, dass selbst Motten nicht mehr als eklig, sondern als "ach kuck mal, wie schön das Muster auf den Flügeln ist" wahrgenommen werden. Und dass die Leute allgemein sich die Natur wieder ein bisschen mehr anschauen.

Ich verstehe mich selbst, obwohl ich schon einige Arten fotografiert und bestimmt habe, immer noch als absoluten Anfänger, verwende zB noch immer nur die deutschen Namen, aber ich lerne sehr dazu (zB Art des Überwinterns, Flugzeit, wie sehen Puppen aus etc.). Angefangen hat alles mit einem Schwalbenschwanz in der Gärtnerei meines Mannes auf der Jagd nach einem vermeintlichen Zitronenfalter (der in echt eine Goldene 8 war).

In diesem Jahr habe ich die meisten meiner Schmetterlings“arten“ (= die unterschiedlichen Schmetterlinge) fotografiert, u. a. Kaisermantel oder durch extrem viel Glück einen Schachbrettfalter und einen Kleinen Eisvogel, ebenso aber den wunderhübschen Ockergelben Blattspanner, den Ampferspanner, die Gamma-Eule oder die beiden fast gleichen Ampfer- bzw. Knöterich-Purpurspanner. (Ihr wisst bestimmt sofort die wissenschaftlichen Namen – ich sicher auch irgendwann.) Einige werde ich hier leider wohl nie sehen, denn der Norden ist halt doch noch etwas kühler als gedacht. Aber letztes Jahr zeigte sich zB das Taubenschwänzchen bei uns! Yey!

Mein Mann stellt auf seiner Facebook-Seite (er hat eine eigene Gärtnerei, die Bio-Gärtnerei "von der Ehe") seit dem letzten Jahr auch alle Falter rein, die ich/wir entdecke(n). Wir hoffen dabei auf eine Wissensverbreitung und die Erkenntnis, wie wichtig Natur ist. Mein Mannfreut sich immer, wenn er einen neuen Falter entdeckt – ich hab dann die Arbeit, nein, eigentlich die Freude der Bestimmung. Ich arbeite dabei vorrangig mit dem Kosmos-Führer sowie der Willner-Tagfalter und Nachtfalter-Ausgabe (die beiden dicken Bücher)…sowie natürlich viel mit dem Internet.

Eigentlich möchte ich mich hier nur kurz vorstellen und sagen: Schön, dass es das Lepi-Forum gibt. Und dass ich wieder ein Projekt für eine Spende gefunden habe (gestern gleich erledigt).

Euch allen ein schönes Wochenende!

LG Karin

Beiträge zu diesem Thema

Neuling möchte eigentlich nur kurz mal "Hallo!" sagen
Willkommen im Forum (auch künftige Bilder). VG *kein Text*
Danke für den netten Einstieg - willkommen im Lepiforum! VG, Jürgen *kein Text*