Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Plutella xylostella aus deutschem Blumenkohl *Foto*

Liebe Forumer,
in Blumenkohl aus Deutschland fand sich ein Kokon mit Falterpuppe, aus der heute Plutella xylostella geschlüpft ist. Sicher nichts besonderes.

Funddaten: Deutschland, in Blumenkohlblatt deutscher Herkunft aus dem Supermarkt, leg. Puppe (7 mm) 22. August 2019, e.p. 23. August 2019 (det. nach Falterschlupf & Foto: Sabine Flechtmann)

Puppe 7 mm am 22. August 2019. Die Puppe aus dem Gespinst freizulegen ist mir nicht gelungen. Das Gespinst stellte sich als überraschend fest heraus.

Mehr oder weniger runde Fraßspuren, das große Fraßloch in der Mitte hat einen Durchmesser von gut 1 mm

Der frisch geschlüpfte und ungeflogene Falter auf dem Kohlblatt am 23. August 2019

Exuvie, 23. August 2019. Sie ist fast völlig farblos, sehr dünn und fragil. Beim Freilegen unterm Bino wurde sie leider an manchen Stellen eingedrückt.

Schöne Grüße
Sabine