Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Parafomoria helianthemella, Nachschlag aus 2019 *Foto*

Hallo Forum,

im vergangenen August war ich wieder vor Ort. Es waren eine ganze Menge Minen zu finden; allerdings alle verlassen oder mit abgestorbenen Raupen. Und da ebenso alte Minen von Mompha miscella am Sonnenröschen platziert waren, kann ich einen großen teil der Fotos nicht eindeutig einer der beiden Arten zuordnen. Immerhin beginnt auch M. miscella mit einem Anfangsgang.

Nur bei dem im Folgenden vorgestellten Befallsbild bin ich mir sicher, es mit einer erfolgreich vollendeten Mine von Parafomoria helianthemella zu tun zu haben (nach den Diagnosehinweisen von SCHÜTZE und auf UKMoths).

.
Nun noch zwei Minenreste der Mompha miscella:

.
Daten für alle:
Deutschland, Sachsen-Anhalt, Oberharz am Brocken, Ortschaft Rübeland, Neuwerk im Kreuztal, aufgelassener Steinbruch, 431-447 m, Minen an Helianthemum nummularium, 18. August 2019 (det. & Freilandfotos: Tina Schulz)

.
Viele Grüße,
Tina.

Beiträge zu diesem Thema

Parafomoria helianthemella, neu für Sachsen-Anhalt. *Foto* Bestimmungshilfe
Parafomoria helianthemella - sehr effektiv! LG, BOB *kein Text*
Ja..., trotzdem hätte ich sehr gerne gezüchtet. VG, Tina *kein Text*
Kommt ja noch! BG, BOB *kein Text*
Re: Parafomoria helianthemella, Nachschlag aus 2019 *Foto*