Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

nota bene Kleiner Fehler bei Agrius convolvuli in der zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen

Hallo Admins,
bei diesem Präparat sehe ich nicht, wie angegeben, ein Weibchen ("female"), sondern ein männliches Tier: http://www.lepiforum.eu/bh/personen/egbert_friedrich/u16/1646_convolvuli_Agrius_m1A.jpg

Jedenfalls dann, wenn Männchen und Weibchen australischer Herkunft durch dieselben Merkmale unterschieden sind wie europäische Tiere (wovon ich ausgehe).

Viele Grüße
Gabriel

Beiträge zu diesem Thema

nota bene Kleiner Fehler bei Agrius convolvuli in der zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen
Ja, es ist ein Männchen, wie auch an der URL zu sehen. Mach ich gleich. VG, Tina *kein Text*
Danke Tina! VG Gabriel *kein Text*