Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Correctur: Monopis fenestratella

Hallo Tymo,

den angesprochenen Fund und die Bilder habe ich von Max Hächler erhalten und in die Bestimmungshilfe eingefügt. Deshalb hatte ich ihn auf deinen Beitrag aufmerksam gemacht. Seine Stellungnahme:

Ich denke, dass meine Bestimmung richtig ist, sonst hätte sie Ruedi nicht ohne Weiteres in die CH-Liste aufgenommen. Die weiblichen Genitalien beider Arten sind sehr verschieden, besonders die Basis der Cornuti. Bei M. laevigella ist die Basis gut chitinisiert, bei M. fenestratella nicht.
Die Vorderflügel von M. laevigella sind gesprenkelt, die diejenigen von M. fenestratella sind eintöniger mit hellen Flecken am Vorder- und Hinterrand.
Ich kann Tymo zur Überprüfung ohne weiteres das Genitalpräparat zum Ansehen ausleihen.

Falls du mit Max Kontakt aufnehmen möchtest, kann ich gerne vermitteln.

Viele Grüße,
Tina.

Beiträge zu diesem Thema

Correctur: Monopis fenestratella
Re: Correctur: Monopis fenestratella