Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Furcula bifida und der Raupenhocker "Rugby" *Foto*

Guten Tag!

Als ich nach der ersten Entdeckung einer Furcula-bifida-Raupe ...


Deutschland, Sachsen, Rohrbach (Lpz. Land), junge Espe an Wegrand, 150 m, 5. September 2019, Tagfund (Freilandfoto: H. Otto)

... etwa einen halben Kilometer weiter eine zweite fand, die auf diesem sonderbaren Sitzmöbel hockte, hielt ich dieses für ein Samenkorn und das Ganze für einen lustigen Zufall:


Deutschland, Sachsen, Rohrbach (Lpz. Land), NSG Rohrbacher Teiche, junge Espe auf Wiese an Waldrand, 150 m, 7. September 2019, Tagfund (Freilandfoto: H. Otto)

Nun ging ich meine Schäfchen bei jeder Gelegenheit besuchen und staunte nicht schlecht, als sich die erste Raupe plötzlich ebenso einen Hocker angeschafft hatte:


Deutschland, Sachsen, Rohrbach (Lpz. Land), junge Espe an Wegrand, 150 m, 12. September 2019, Tagfund (Freilandfoto: H. Otto)

Ich dachte erst an Parasitenkokons, aber die Raupen sind offenbar unversehrt und zeigen beim Anstupsen Reflexe. Allerdings scheinen sie sich neuerdings nicht mehr von der Stelle zu bewegen und auch nicht an ihrem Sitzblatt zu fressen.

Was geht hier vor? Modellieren die etwa ihren Kot?

Grübelnde Grüße
Helene

Beiträge zu diesem Thema

Furcula bifida und der Raupenhocker "Rugby" *Foto*
Parasitoidenkokon (Hymenoptera) stimmt schon. VG, Tina *kein Text*
Aha. Soll ich die sicherstellen, um zu sehen, was rauskommt? *kein Text*
Wenn du die Wespen anschließend belegst (und alle Daten dokumentierst)...
Beleg: Vorgehensweise?
Re: Beleg: Vorgehensweise?
... und soll ich die Kokons samt Raupe mitnehmen oder ohne? *kein Text*
Der "host" sollte immer dabei sein, ...
Danke, dann wende ich mich an Herrn Dr. Shaw. Grüße, H. *kein Text*