Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Neues aus der Rubrik Tagfalter am Licht: V. cardui *Foto*

Wenn bei Vollmond die Nachtfalter das künstliche Licht meiden,

Liebes Forum,

dann springen in Eilum die Tagfalter in die Bresche; diesmal Vanessa cardui

D, Östl. Niedersachsen, Eilum, 121 m, 13. September 2019, Nachtfund (22.30) am Licht.

Und das, obwohl ich hier seit zwei Wochen keinen Distelfalter mehr gesehen habe.
Er war so wild wie eine pronuba, saß aber dann mit geschlossenen Flügeln bis zum Ende ruhig da

Beste Grüße

Hilger

Beiträge zu diesem Thema

Neues aus der Rubrik Tagfalter am Licht: V. cardui *Foto*
Re: Neues aus der Rubrik Tagfalter am Licht: V. cardui
Re: Aglais urticae nur vereinzelt in meiner Region