Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Ostroute

Hallo Vaclav,

der Distelfalter hat keine alljährlich feststehende Route. So ganz grundsätzlich ziehen sie von der türkischen Südküste aus nach Norden, also Richtung Ukraine und Russland. Von Wanderungen in nordwestliche Richtung ist weniger bekannt geworden, gibt es aber auch. Der Bosporus hat aber für einen so flugstarken Falter keine Bedeutung. Wenn es im westtürkischen Binnenland warm genug geworden ist, dass die Distelfalter dorthin einwandern können, können sie auch das Pontische Gebirge und das Schwarze Meer überqueren.

Viele Grüße
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Doku über Distelfalter auf Arte
Hab ich mir angeschaut, schön informativ, danke für dem tip, VG volker *kein Text*
Ja, das war die Westroute, gibt es auch Ostroute?
Ostroute
Danke Jürgen, wahrscheinlich ist die Alpenüberquerung auch eine Variante! *kein Text*