Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Zwischenstand Buchsbaumzünsler 2019 Rheinland-Pfalz

Die ersten Nachweise der Art in Rheinland-Pfalz erfolgten 2010. In den letzten Jahren hat sich das Verbreitungsbild dabei anscheinend kaum geändert. Der Schwerpunkt liegt noch immer in den Tieflangen im Südosten des Bundeslands.

Noch keine Meldungen (Stand 28. September 2019) liegen vor vom Eifelkreis Bitburg-Prüm (BIT, PRÜ), vom Kreis Kusel (KUS) und vom Kreis Vulkaneifel (DAU); die angeblichen Meldungen aus dem Kreis Birkenfeld (BIR), dem Kreis Trier-Saarburg (TR, SAB), der Kreisfreien Stadt Trier (TR), dem Westerwaldkreis (WW) und der Kreisfreien Stadt Pirmasens (PS) sind bisher allesamt nicht abgesichert. Überall hier scheint die Art bisher nur selten zu sein oder gar tatsächlich noch ganz zu fehlen - nachdem der Landkreis Altenkirchen (Westerwald) 2018 von Raupen "überschwemmt" wurde, ist aber auch in weiteren Landkreisen mit Vorkommen zu rechnen.

Kreisfreie Stadt Pirmasens [PS]

Hier weiß ich noch nicht, ob eine Meldung von Gerhard Schwab aus 2018 aus dem Quadranten Pirmasens-Süd sich auf den Stadtkreis Pirmasens oder den umliegenden Landkreis Südwestpfalz bezieht.

Kreis Trier-Saarburg [TR, SAB] und Kreisfreie Stadt Trier [TR]

Zu Trier war z.B. am 6. Juni 2018 auf [swr.de] pauschal zu erfahren: "Der Buchsbaumzünsler ist in der Region Trier in diesem Sommer besonders aktiv. Das ergab eine Abfrage des Zweckverbandes Abfallwirtschaft für die Region Trier an den Grüngutsammelstellen.". Und noch eine Meldung von Juni 2017 auf http://www.pellingen.de/img/Pellingerhoehe/ph201706.pdf : „Wissenswertes über Buchsbäume … …"immergrün...und hart im Nehmen" – wer liebt sie nicht: die Buchsbäumchen im Garten. Laut einer großen Baumschule in Trier macht der Buchsbaumzünsler momentan die Runde in Trier und dem Umland. Der "Asiatische Gast" frisst innerhalb von zwei Tagen einen gesamten Buchsbaum kahl ... Wer hat Interesse, einen möglichen Befall in seinem Garten zu melden bzw. möchte informiert werden, wenn der Buchsbaumzünsler Pellingen erreicht hat?“ Gibt es tatsächlich wenigstens einen Nachweis in Stadt- oder Landkreis ???

Landkreis Birkenfeld [BIR] (Niederhosenbach) [seit 2015???]:

Die Nahe-Zeitung ( https://www.rhein-zeitung.de/region/aus-den-lokalredaktionen/nahe-zeitung_artikel,-niederhosenbach-buchsbaumzuensler-bedrohen-gartenparadies-mit-1000-pflanzen-_arid,1317458.html rhein-zeitung.de/region ) meldete am 21. Mai 2015 unter der Überschrift "Niederhosenbach: Buchsbaumzünsler bedrohen Gartenparadies mit 1000 Pflanzen": "Es ging ganz unauffällig los, aber inzwischen scheint die vollkommene Zerstörung kaum noch aufzuhalten zu sein: Rund 1000 Buchsbäume hat Klaus-Dieter Lang in seinem Garten in Niederhosenbach, darunter etliche mehrere Jahrzehnte alte Pflanzen, mit denen er eine die Ruhe eines buddhistischen Klosters ausstrahlende Idylle geschaffen hat." Den ganzen Artikel habe ich hier nicht gesehen, ich weiß nur, dass es auf http://rlp.schmetterlinge-bw.de/MapServerClient/Map.aspx bisher keinen einzigen Eintrag zur Art aus dem Kreisgebiet gibt. Gab es denn nun Raupen in Niederhosenbach oder sonstwo im Kreisgebiet? Oder doch nicht?

Westerwaldkreis [WW]

Auch hier gibt es Hinweise, wie man befallenes Schnittgut entsorgen kann – aber keinen konkreten Hinweis darauf, dass der Buchsbaumzünsler wenigstens ein einziges Mal konkret nachgewiesen wurde …

Eifelkreis Bitburg-Prüm [BIT, PRÜ], Kreis Vulkaneifel [DAU], Kreis Kusel [KUS]

Hier scheint es nach wie vor keine Funde zu geben

Wer weiß mehr?

Gruß

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Zwischenstand Buchsbaumzünsler 2019 Deutschland
Zwischenstand Buchsbaumzünsler 2019 Baden-Württemberg
BW-BL, Haigerloch-Stetten *Foto*
Zwischenstand Buchsbaumzünsler 2019 Bayern
Re: Zwischenstand Buchsbaumzünsler 2019 Bayern
Re: Zwischenstand Buchsbaumzünsler 2019 Bayern - Situation in Augsburg Stadt
Re: Zwischenstand Buchsbaumzünsler 2019 Bayern
Re: Zwischenstand Buchsbaumzünsler 2019 Deutschland *Foto*
Zwischenstand Buchsbaumzünsler 2019 Rheinland-Pfalz
Re: Buchsbaumzünsler 2019 RLP: Meldungen aus dem Westerwaldkreis *Foto*
Re: Zwischenstand Buchsbaumzünsler 2019 Rheinland-Pfalz
Re: Zwischenstand Buchsbaumzünsler 2019 Rheinland-Pfalz
Re: Zwischenstand Buchsbaumzünsler 2019: ein paar zusätzliche Angaben zu NRW