Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Noch einmal Sonne und Wärme! *Foto*

Hallo zusammen,

den vermutlich letzten warmen Tag des Jahres wollte ich heute ausnutzen und bin nach Ihringen am Süd-Kaiserstuhl gefahren.

Dort zeigten sich die Opuntien von den zunehmend warmen Sommern eindeutig positiv beeinflusst.

Alle Bilder: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl, vic. Ihringen, Krebsberg, 200-300 m, 27. Oktober 2019 (Fotos: Jürgen Hensle), det. Jürgen Hensle

Die Böschungen waren in den Tagen zuvor gemulcht worden. Fast alle so weit hinauf, wie der Auslegerarm des Mulchers es zuließ. Was für einen Sinn es hat, einen Volltrockenrasen zu mulchen? Und das auch noch Ende Oktober? Nun, wahrscheinlich mussten Personal und Maschinen mal wieder in Tätigkeit versetzt werden. Mir fällt dazu nur Reinhard Mey ein: https://www.youtube.com/watch?v=AHeprFpgUmc

Immerhin ein kleines, nicht gemulchtes Gebiet habe ich fürs Bild gefunden

Aber auch da blühte, außer dem Schmalblättrigen Doppelsamen, kaum mehr etwas. Zudem verschwand die Sonne hinter Wolken. Dafür flog aber noch erstaunlich viel. Am zahlreichsten war P. rapae, wovon ich noch 57 Tiere zählen konnte.

Auch P. mannii war noch in drei letzten Exemplaren zugegen

C. alfacariensis zeigte sich als seitlicher Absorptionssonner.

C. croceus sah ich noch neun. Darunter ein Weibchen bei der Eiablage an Bastard-Luzerne.

Auch die in den letzten Wochen zugewanderten V. atalanta waren nicht untätig geblieben. Zwei Eier und zwei Blatttüten mit L1 fand ich in kurzer Suche.

Zudem flogen noch Einzelexemplare von P. brassicae, I. lathonia und P. bellargus.

Viele Grüße
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Noch einmal Sonne und Wärme! *Foto*
Indianische Pyramiden, Opuntien, Sonne und Wärme ...