Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Agrotis puta - ? Generationen

Hallo Tina,
danke Dir für Deine Antwort.
Nun ist diese Art bei uns ja nicht gerade ein Massentier - zumindest nicht hier in Berlin. Ich hatte, wie auch in meinem Post geschrieben, in diesem Jahr 6 Tiere am Licht. Auffällig waren für mich die Abstände zwischen den Sichtungen. Deshalb auch meine Anfrage an die Leser des Lepiforums.
Züchtungen können meiner Meinung nach nicht unbedingt die in der Natur vorkommenden Bedingungen nachbilden. Das geht doch schon damit los, dass die Raupen ständig bestes und genügend Futter bekommen. Und sie wachsen meist auch geschützter als in der Natur auf. Das gilt üblicherweise auch mit den Puppen.
Bin gespannt, ob noch andere Antworten kommen.

Grüße sendet Bernd
www.bkmakro.de

Beiträge zu diesem Thema

Agrotis puta - ? Generationen *Foto*
Re: Agrotis puta - ? Generationen - Nachfrage
Re: Agrotis puta - ? Generationen - Nachfrage
Re: Agrotis puta - ? Generationen