Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Es gibt doch noch andere Bestimmungsliteratur

Liebe Stenoptilia-Bestimmer,

ich möchte nur kurz darauf aufmerksam machen, dass es ja seit 2005 in der MP den der Gattung Stenoptilia gewidmeten Band 12/3 von Ernst Arenberger gibt. Dass es darin zu Gielis (1996) vielfach unterschiedliche Auffassungen zu Artrechten einiger Taxa gibt, sollte bekannt sein. Trotzdem läßt eine schnelle Durchsicht eigentlich keine der in dieser Diskussion bisher genannten Taxa als wahrscheinlich erscheinen: Pterodactyla scheidet, wie schon erwähnt, durch die Länge der Anellusarme aus, annadactyla durch den Neigungswinkel an Coecum und Processus analis (das kann aber auch ein Präparationsartefakt sein!) und graphodactyla durch den den Tegumenrand nicht überragenden Uncus. Weiter werde ich mich dazu nicht äußern und möchte auch nicht ausschließen, mich beim gerade Genannten zu irren. In diese Gattung habe ich mich, trotz vorhandenem alpinen Materials, (noch?) nicht eingearbeitet.

Viele Grüße Werner Wolf

Beiträge zu diesem Thema

Stenoptilia pterodactyla Männchen - bipunctidactyla ? *Foto* Bestimmungshilfe
[b] Kein S. pterodactyla ! [b]
Re: [b] Stenoptilia annadactyla ! [b]
Re: [b] Stenoptilia annadactyla ! [b]
Re: Buch sollte unterwegs sein :). Danke! LG Horst *kein Text*
Re: Stenoptilia pterodactyla
Re: Stenoptilia pterodactyla
Weiße Linie - ist doch gut sichtbar.
Re: Weiße Linie - Stenoptilia graphodactyla
Re: Weiße Linie - Stenoptilia graphodactyla
Re: Weiße Linie - Stenoptilia graphodactyla - Enzian
Es gibt doch noch andere Bestimmungsliteratur
Re: Stenoptilia annadactyla Männchen - eines vom selben Abend. *Foto*
Re: Stenoptilia annadactyla Männchen - eines vom selben Abend.
Re: Stenoptilia annadactyla Männchen - Präparatvergleich
Re: Stenoptilia graphodactyla annadactyla *Foto*
-> Admins wichtig!
Re: Stenoptilia-Misere - barcoding
Bilder sind entfernt. VG, Tina *kein Text*
Re: Noch eine Stenoptilia Männchen - zum Dranhängen *Foto*
Re: Stenoptilia pneumonanthes - wär das nicht eine Option?
Re: Noch eine Stenoptilia diesmal ein Weibchen (doch S. annadactyla?) *Foto*