Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Phyllocnistis valentinensis: D-Fähnchen hissen! *Foto*

Hallo liebe Kollegen,

nach einem Minenfund vor einigen Tagen fragte ich bei Erik van Nieukerken nach, wie es sich mit Phyllocnistis valentinensis in Deutschland verhalte, da in unserer BH noch kein D-Fähnchen weht.

Er schrieb mir, dass die Art bereits seit 2017 von hier bekannt ist, wie hier veröffentlicht wurde: https://www.naturetoday.com/intl/nl/nature-reports/message/?msg=24569
Und hier: http://www.microvlinders.nl/nieuws/nieuws.php?id=94
In Düsseldorf hat Erik sie auch gefunden: https://observation.org/waarneming/view/164877518

Zu den Funden aus Nordrhein-Westfalen steuere ich hiermit Niedersachsen bei.

.
Mine auf Blattunterseite:

.
Eihülle uind Minenbeginn:

.
Kokon:

.
Blattoberseite. Es ist kaum etwas von der Anwesenheit einer Raupe zu erahnen:

.
Es handelt sich bisher nur um einen Einzelfund (es war kurz vor dem Dunkelwerden). Ich habe vor, an diesem Baum und weiteren Standorten weiter zu suchen. Vielleicht schlüpft auch noch ein Falter.

.
Daten: Deutschland, Niedersachsen, Hannover, Welfengarten, 50 m, an "Trauerweide" (Salix spec.), 30. Oktober 2019 (det. & fot.: Tina Schulz), conf. Erik van Nieukerken

.
Was die Weide betrifft, kann ich dazu nur "Trauerweide" sagen. Wie ich nachgelesen habe, kommen wohl Salix alba `Tristis`und Salix × sepulcralis infrage, die sich äußerlich kaum trennen lassen sollen.
Falls doch jemand etwas zur Identität sagen kann, freue ich mich natürlich.


.
Viele Grüße,
Tina.

Beiträge zu diesem Thema

Phyllocnistis valentinensis: D-Fähnchen hissen! *Foto* Bestimmungshilfe
Phyllocnistis valentinensis: Falter geschlüpft *Foto* Bestimmungshilfe
Phyllocnistis valentinensis: die Puppe mit dem Skalpell :D *Foto*