Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: Ectoedemia klimeschi vs. turbidella

Hallo Tina,

diese Frage kann ich nicht beantworten, denn beide Arten habe ich erstmals gefunden und somit keine weitreichenden Erfahrungswerte.

Ich kann Dir aber meine Beobachtungen mitteilen, denn Folgendes fiel mir sofort auf:

turbidella:
etliche Minen fand ich unter Altbäumen. Die Blattstiele sind nicht behaart.
die Minen im Blatt erscheinen mir kleiner als klimeschi
ein Überschreiten dicker Blattrippen konnte ich nicht feststellen (mag Zufall sein)
die Minen haben einen geschwungenen Verlauf im Stiel

klimeschi:
Blätter fand ich unter Jungaufwuchs bis jungen Bäumen unweit der Altbäume
die Minen im Blatt erscheinen mir größer als turbidella
Minen fand ich nur in Blättern mit behaarten Blattstielen
die Minen haben im Stiel einen geraden Verlauf

Beste Grüße und Dir einen Sucherfolg. Kalletal liegt an der Nordgrenze zu Niedersachsen.
Dieter

Beiträge zu diesem Thema

Ectoedemia klimeschi: Lebensweise, Minenfotos *Foto* Bestimmungshilfe
Ectoedemia klimeschi vs. turbidella
Re: Ectoedemia klimeschi vs. turbidella