Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Oxyptilus pilosellae Männchen mit GU *Foto*

Hallo an Monika Weithmann und in die Runde!
hier meine Oxyptilus pilosellae Präparate. Falls ein Bestimmungsfehler vorliegt bitte korrigieren.
GU-Nr.439
Deutschland, Brandenburg, Altglietzen W. d. Ortes Ödland 09. Juli 2017 Tagfang ( präp., gen. det. & Foto Klaus Schwabe)

GU-Nr.852
Deutschland, Brandenburg, Eberswalde OT Finow Einflugschneise mit Heideflächen 15. August 2017 Lichtfang (präp. gen. det. & Foto Klaus Schwabe)
hier hatte ich nach dem Gielis S.167 Abb. 99 zunächst auf O. ericetorum getippt, weil die Genitalabbildung besser dazu passte. Aber die schwarze Beschuppung am Ende der letzten Hfl-Federn wiesen auf pilosellae hin. Gielis hat sehr irreführende Abbildungen.

Viele Grüße
Klaus