Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Re: 2 x Coleophora lixella tricolor Weibchen *Foto*

Hallo Horst,

ist das jetzt eine neue Art, Coleophora lixella tricolor ? ;)

Aber ich kenne das, mir geht es oft ganz genau so.

Ich habe da überhaupt keine Vergleichsmöglichkeiten um die beiden auseinanderzuhalten.

Aber hier steht doch schon mal eine ganze Menge an brauchbaren Informationen.

https://www.norfolkmoths.co.uk/micros.php?bf=5290

den Link kannst du auch von der Artseite Coleophora tricolor in der Bestimmungshilfe abrufen.

Rechts neben den Fotos gibt es einiges an Text. Ich habe es übersetzt.

Rot unterstrichen wird auf die Fühler eingegangen. Demnach hat C. tricolor neben dem braunen Grundbüschel, welches auch C. lixella eigen ist, braun weiße Vollringantennen. Und wenn man sich die nicht besonders scharfen Fotos auf dieser Seite betrachtet sind diese sogar bis in die Fühlerspitzen vorhanden. Bei C. lixelle ist diese Ringelung nur an der Fühlerbasis erkennbar, dann schwindet sie.

Ich meine eine Bestimmung sollte beim betrachten des Beleges unter einer Lupe auch ohne GU möglich sein.

Anderer deutlicher Unterschied an den Genitalien der ♀♀ wäre:

Wenn sich die geringelte Ductus Bursa von unten dem Colliculum nähert wirkt sie bei C. lixella eng und eingeschnürt. Eben so wie bei deinen Faltern zu sehen. Bei C. tricolor ist das nicht der Fall, dort mündet sie in voller Breite in das Colliculum. So entnehme ich es jedenfalls den Zeichnungen aus dem Band "The Moths and Butterflies of Great Britain and Ireland" Vol. 3 Eigene Erfahrungen mit der Art habe ich noch nicht.

V.G. Friedmar

Beiträge zu diesem Thema

2 x Coleophora lixella tricolor Weibchen *Foto* Bestimmungshilfe
Re: 2 x Coleophora lixella tricolor Weibchen *Foto*
Re: 2 x Coleophora lixella Weibchen
Re: 2 x Coleophora lixella Weibchen noch zwei Fühlerbilder vom ersten *Foto* Bestimmungshilfe