Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Brenthis daphne gutes Flugjahr?

Hallo,

zumindest an der Untermosel war die Art dieses Jahr stellenweise ziemlich häufig, an den Moselhängen wie auch in den Seitentälern, in einem Seitental nördlich von Cochem hatte ich 25 bis 30 Tiere gezählt.
In der Eifel auch schon an vielen Stellen, nördlich bis kurz vor dem Ahrtal (vielleicht ist die Art auch dort bereits schon) oder anders gesagt, etwa 20 km Luftlinie von der Bonner Stadtgrenze entfernt.
Sieht es mit der Art auch in anderen Gegenden gut aus?

Gruß
Klaus